Employer Branding auf YouTube

Employer Branding Videos sind eine gute Wahl, um die eigene Arbeitgebermarke zu stärken und sich von anderen Unternehmen abzuheben.

Vor allem, um junge Talente zu erreichen und für sich zu gewinnen, muss man sich gezielt von anderen Arbeitgebern abheben. Insbesondere die Generationen Y und Z wollen überzeugt werden. Denn heute bewirbt sich nicht mehr das Talent beim Unternehmen, sondern umgekehrt. Das Unternehmen muss überzeugen.

Employer Branding auf Twitter

Arbeitgebern stehen heute eine Vielzahl von Tools und Netzwerken für das Employer Branding zur Verfügung. Eines davon ist Twitter. Dabei wurde die Plattform ursprünglich gar nicht für diesen Zweck entwickelt. Trotzdem bietet das Netzwerk viel Potenzial, um die eigene Arbeitgebermarke zu stärken.

Employer Branding auf TikTok

Die Nutzung der klassischen und bekannten Kanäle für die Suche nach neuem Personal kann nicht nur zeitaufwendig, sondern auch teuer sein. Oftmals können passende Bewerber nur schwierig gefunden werden. Aus diesem Grund kommt dem Social Recruiting immer mehr Bedeutung zu.

Eine der in den letzten Jahren am häufigsten heruntergeladenen Apps bietet spannende und neue Möglichkeiten im Bereich Employer Branding und Recruiting. Und zwar ist das TikTok.

Personalgewinnung mit Google

Die Suche nach einer freien Stelle beginnt zu über 80 % mit der Eingabe über eine Suchmaschine. Die erste Anlaufstelle ist häufig Google. Nicht viele Jobsuchende wählen gezielt eine der vielen Online-Stellenbörsen. Sie verlassen sich oft auf die Ergebnisse, die Google ihnen in wenigen Sekunden liefert.

Employer Branding auf Instagram

Im Laufe der Jahre ist Instagram stetig gewachsen. Von einer Plattform, auf der hauptsächlich Privates geteilt wurde, hat sich Instagram zu einem Kanal entwickelt, der auch besonders interessant für Influencer, Werbetreibende und Unternehmen ist.

Mit 21 Millionen Nutzern in Deutschland sind der Einfluss und die Reichweite enorm. Dabei kann es sich vor allem, lohnen ein authentisches Employer Branding auf Instagram umzusetzen, um die eigene Marke zu stärken und potenzielle Mitarbeiter zu gewinnen.