catch_logo_titled_blue_dark2

Catch Talents Recruiting-Blog abonnieren

 Multiposting

Warum Unternehmen auf mehr als ein Pferd setzen sollten 

 

Was ist das?

Eine der zentralen Aufgaben im Personalmarketing ist es, Stellenausschreibungen zu erstellen und diese so zu verbreiten, dass sie von möglichst vielen passenden und qualifizierten Kandidaten gesehen werden. Selbstverständlich soll dies weder viel Zeit noch viel Geld kosten. 

Mit Hilfe von Multiposting ist es möglich, eine einmal erstellte Stellenanzeige gleichzeitig auf verschiedenen Jobbörsen hochzuladen und so mit einem Klick die Reichweite der eigenen Stellenanzeige zu erhöhen. Eine große Anzahl an Multiposting-Agenturen und Softwareanbietern bieten dafür ihre Lösungen auf dem Markt an.

 

Jobbörsenkategorien

Jobbörse ist nicht gleich Jobbörse. Fast täglich kommen neue Jobbörsen auf den Markt. Allein bei Catch Talents können Stellenausschreibungen auf über 400 verschiedenen Jobbörsen veröffentlicht werden. Diese hier alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Die meisten dieser Jobbörsen kann man in die Kategorien Generalisten, Spezialisten und Regionalisten aufteilen.

Die wohl bekanntesten Jobbörsen gehören zu den generalistischen Jobbörsen. Bei ihnen findet man die größte Auswahl an verschiedenen Stellenausschreibungen und die größte Reichweite. Sie sprechen keine spezielle Zielgruppe an und sind bei vielen Jobsuchenden die erste Anlaufstelle. Bei vielen dieser Jobbörsen sind die Grundfunktionen kostenlos verfügbar und Nutzer müssen erst für Funktionen wie eine bevorzugte Anzeige in der Suche bezahlen. Zu den beliebtesten gehören Stepstone und Monster. 

 

Im Gegensatz dazu ist die Zielgruppe der spezialisierten Jobbörsen eng gesteckt. Ob IT‘ler oder Hotelfachkräfte - für nahezu jede Nische findet man eine eigene Jobbörse. Zwar ist die Reichweite im Gegensatz zu den generalistischen Jobbörsen geringer, dafür die Chance aber höher, dass die Stellenausschreibung von relevanten Bewerbern gesehen wird.

 

Auch bei den regionalen Jobbörsen ist die Zielgruppe enger gefasst. Jedoch beruht diese, im Gegensatz zu den spezialisierten Jobbörsen, nicht auf einer fachlichen Kompetenz, sondern auf regionalen Unterschieden. Der bekannteste Vertreter dürfte hier wohl meinestadt.de sein. 

 

Eine Sonderform stellen die Jobsuchmaschinen dar. Im Gegensatz zu den klassischen Jobbörsen können hier meist keine Stellenausschreibungen hochgeladen werden. Die Ausschreibungen werden, ähnlich wie die Suchergebnisse bei einer Google Suche, aus verschiedenen anderen Jobbörsen zusammengestellt. Auch eine Bewerbung über die Suchmaschine selbst ist meistens nicht möglich. Zu den beliebtesten Jobsuchmaschinen gehören indeed und Kimeta. 

💡Tipp: Auch Social Media Kanäle können für Stellenausschreibungen genutzt werden. Wie das geht könnt ihr HIER nachlesen. 

 

Vorteile

Der größte Vorteil, eine einzelne Stellenausschreibung mit wenigen Klicks auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu veröffentlichen, liegt wohl auf der Hand: Es ist deutlich weniger Aufwand als sie unzählige Male einzeln auf den verschiedenen Portalen hochzuladen. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen sind für solche Aufgaben meist nur wenige Ressourcen vorhanden. Die große Zeitersparnis stellt auch eine große Kostenersparnis dar, denn wie wir alle wissen: Zeit ist Geld.

Durch die Nutzung der größtmöglichen Reichweite wird sichergestellt, dass die Ausschreibung von möglichst vielen relevanten Bewerbern gesehen wird. Da die wenigsten Jobsuchenden sämtliche Jobbörsen durchsuchen wird so auch die Chance erhöht, dass die Ausschreibung von dem perfekten neuen Mitarbeiter gesehen wird. Dies wird auch durch eine strategische Auswahl von generalistischen und spezialisierten Jobbörsen begünstigt.

 

Nachteile

Die Vorteile von Multiposting überwiegen eindeutig. Gefährlich wird es nur, wenn eine große Reichweite mit vielen qualifizierten Bewerbern gleichgestellt wird und so die eigene Stellenausschreibung auf allen verfügbaren Portalen verbreitet wird, ohne sich über die jeweilige Zielgruppe der einzelnen Jobbörsen bewusst zu sein.

Auch die Analyse der ausgewählten Portale - nachdem schon ein neuer Mitarbeiter gefunden wurde - wird oft vernachlässigt. 

Multiposting selbst hat also keine Nachteile. Die Nachteile entstehen durch falsche oder nicht durchdachte Anwendung der Unternehmen. 

 

Wie sieht eine gute Strategie aus?

Eine gute Multiposting-Strategie kann nur so gut sein wie die Stellenausschreibung, die dadurch verbreitet werden soll. Wie eine gute Stellenausschreibung aussehen soll könnt ihr HIER nachlesen. Nachdem diese erfolgreich erstellt wurde, geht es an die Auswahl der passenden Kanäle. Wie sieht die Zielgruppe aus? Wer soll angesprochen werden? 

Einige Multiposting-Agenturen übernehmen diesen Schritt voll automatisch, sodass das Unternehmen gar nicht genau weiß, wo die Stellenausschreibung überall veröffentlicht wird und wie sinnvoll die Veröffentlichung an der entsprechenden Stelle tatsächlich ist. Wenn eine sehr hohe Reichweite für die Ausschreibung generiert wird, bedeutet das noch nicht, dass sich eine Vielzahl an qualifizierten Bewerbern bewirbt. Ein Mix aus generalistischen und spezialisierten Jobbörsen verspricht meistens den größten Erfolg.

TEASER: Ab nächstem Jahr hilft Euch Catch Talents ganz automatisch bei der Suche nach dem passenden Kanal. Anhand der Stellenausschreibung wird eine dynamische Liste angefertigt, die genau an Eure Anforderungen angepasst ist. 

 

Die Software, die letztendlich für das Multiposting genutzt wird, sollte die ausgewählten Portale selbstverständlich unterstützen und sich durch eine leichte Bedienung auszeichnen. Es sollte außerdem möglich sein, die Stellenausschreibung nicht nur auf den ausgewählten Portalen zu veröffentlichen, sondern sie ganz einfach auch auf der eigenen Website einzubinden. Bei Catch Talents ist dies mit wenigen Klicks möglich. 

 

Nach der Veröffentlichung der Ausschreibung endet die Arbeit jedoch nicht. Nachdem der passende neue Mitarbeiter gefunden wurde geht es an die Analyse der Zahlen. Welche Jobbörse hat sich bezahlt gemacht? Woher kamen die meisten qualifizierten Bewerbungen? Anhand dieser Daten sollten die Kanäle für zukünftige Stellenausschreibungen angepasst werden.

 

Fazit

Multiposting ist eine gute Möglichkeit, die Reichweite der eigenen Stellenausschreibung zu erhöhen, ohne stundenlang dieselbe Ausschreibung auf verschiedenen Portalen hochzuladen. Der Markt der Multiposting-Agenturen und Softwareanbieter wächst immer mehr und alle versprechen eine riesige Reichweite. Was viele dabei nicht erwähnen: Eine große Reichweite garantiert keine Vielzahl an qualifizierten Bewerbern. Die Portale müssen daher sorgfältig ausgewählt werden. Ein Unternehmen, das einen neuen Softwareentwickler sucht, profitiert wenig davon, wenn die entsprechende Ausschreibung auf einer Jobbörse speziell für Hotels angeboten wird. Auch wenn die Ausschreibung von sehr vielen (wahrscheinlich verwirrten) Hotelfachkräften gesehen wird. 

Newsletter

Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, könnt ihr hier unseren Newsletter abonnieren und den Blogbeitrag herunterladen.

Newsletter abonnieren

Blogbeitrag herunterladen



Anmeldung zum Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um bei neuen Blog-Beiträgen rund um das Thema Recruiting informiert zu werden.

suche_low (1)